Historie

Gegründet wurde der KSV Böllstein im Jahre 1929 als Turn- und Sportverein, Vereinspräsident war damals Adam Kredel, begonnen wurde mit dem Spielen von Handball. Von 1939 - 1945 wurde der Spielbetrieb wegen des 2. Weltkrieges eingestellt, 8 der 18 Gründungsmitglieder wurden Opfer des Krieges. Nach dem Krieg wurde der Spielbetrieb in verschiedenen Klassen und Ligen im Handball fortgeführt. Der Eintrag ins Vereinsregister fand 1984 statt, seitdem wird der Anhang e.V. geführt. Zum 60-jährigen Vereinsjubiläum 1989 wurde die Bauvoranfrage für 2 Tennisplätze gestellt.  Der Beschluss zur Gründung der Tennisabteilung wurde 1991 gefasst und mit dem Bau von 2 Tennisplätzen (1993) begonnen. Die erste Tennismannschaft des KSV Böllstein e.V. spielte erstmals 1994 in der Medenrunde.

 

Historie der Tennisabteilung

1991

1993

Gründung der Tennisabteilung im KSV

Baubeginn Platz 1 und 2

1995 Ausbau und Renovierung des Clubheims
1996 Umgestaltung des Clubheims
1997 Planung und Bau eines Satteldaches auf das bestehende Flachdach des Clubheims sowie die Überdachung der Tennisterrasse.
1998 Planung und Bau Platz 3
1999 70-Jahresfeier des KSV Böllstein e.V.

2001

2013

2014

2016

 

10-jähriges Jubiläum der Tennisabteilung

Planung und Bau der Grillhütte im Zuge der Dorferneuerung

Einweihung der Grillhütte

25-jähriges Jubiläum der Tennisabteilung im Rahmen des Musikfrühschoppens